Dario Cavadini

Burgweg 28 - Atelier
8008 Zürich
079 935 50 67
info@dariocavadini.com


Hier klicken um sich für den Newsletter anzumelden














Meine Aufgabe sehe ich darin, den Empfindungen des Wesens der Natur – sei es Wut, Trauer, Schmerz oder Liebe – einen Ausdruck zu verleihen. Das Wesen der Natur soll zum Menschen sprechen. Mit Plastiken, bewegtem Bildmaterial sowie Installations-Performance Arbeiten verleihe ich ihr eine Stimme.

Der Mensch ist gezwungen, sich in einer tieferen Verbindung und Bedeutung mit der Natur auseinanderzusetzen.

Auf sich zurückbesinnend lassen einem diese Begegnung zugleich erschüttert und verzaubert zurück. Dies nenne ich den „heiligen“ Moment der Natur. Kann dieses Momentum ein Sinneswandel im Umgang mit unserer Natur herbeiführen? Kann sich aus dieser neuen ästhetischen Erfahrung eine neue Verbundenheit mit der Natur bilden?

Dario Cavadini, 1992 lebt und arbeitet in Zürich


Ausbildung

2021 – Dato    Teachings in Silence bei Dr. Bhagwan Awatramani
2017 - 2020    Akademiebrief, Kunstakademie Düsseldorf
2012 - 2015    Studium der Architektur, Bachelor of Arts in Architecture
2008 – 2012    Ausbildung zum Hochbauzeichner

Stipendien / Auszeichnungen

2021           Covid-19, Arbeitsstipendium Stadt Zürich
2020           Akademiebrief mit Auszeichnung, Kunstakademie Düsseldorf
2019           Auszeichnung zum Meisterschüler von Karl Heinz Petzinka, Kunstakademie
2017-2020      Hildegard Henssler Stiftung, für das Studium an der Kunstakademie

Sammlung

2020   Traumwelt X, Akademie-Galerie Neue Sammlung Kunstakademie Düsseldorf

Artist Residency

2022   Januar und Februar, eingeladen durch Enzo Valerio (Architekt) Skulpturenprojekt im Naturschutzgebiet, Rotterdam

Publikationen / Vortrag

2022   Statement Dario Cavadini, AAKU Aargauer Kulturmagazin, Ausgabe Juli / August
       Künstlerportrait, Freiamtplus, 19. April 2022
       „Transformationen im Materiellen wie im Geistigen“ zu den Keramiken von Dario Cavadini, Text von Peter Fischer              Kunsthistoriker, Literatur- und Musikwissenschaftler, Februar 2022
2020   Vortrag über den „Abdruck des Geistes“, eingeladener Gast RWTH Aachen
       „Abdruck des Geistes“ Erwähnung, Abschlussausstellung Kunstakademie Düsseldorf Rheinische Post, Oktober 2020
       „Abdruck des Geistes“ Videoausschnitt, Abschlussausstellung Kunstakademie Düsseldorf NRW.BANK.Kunstpreis 2020
2019   „Ein Raum für die Churfirsten“ Artikel, Ausstellung Karl Bickel Museum, Die Region, Ausgabe Juni 2019

Gruppenausstellungen

2022   “Grand Tour Caspar Wolf”, Kunsthaus Villa Wild und Museum Caspar Wolf, Muri AG
       “Kunstmesse Wil”, Psychiatrie St. Gallen Nord
       “Inkognito – noch unbekannt oder längst bekannt”, Kulturschüür Eierbrecht
       „Becoming - werden“, Tiroler Landesmuseum, Innsbruck
2021   „Best of Visarte“, On Curating Projektspace, Zürich
       „Auf der Suche nach Caspar Wolf, Söriker Tobe Muri AG
       „Becoming - werden“, Tiroler Landesmuseum, Innsbruck
2020   „Abdruck des Geistes“, Abschlussausstellung, Kunstakademie Düsseldorf
       „Unter den fünf Linden“, Sculture Annuale - la prima, Köln-Marsdorf
2019   „7 Sehnsuchtsorte - 700km - 7 Tage“, Rundgang, Kunstakademie Düsseldorf
       „Ein Raum für die Churfirsten“, Retrospektive Karl Bickel, Museum Karl Bickel, Walenstadt

Einzelausstellungen

2022   „When nature catches you“, Skulptureninstallation, Nieuwkoopse Plassen en de Haeck
2021   „Das Andere spricht“, Installations-Performance, Atelier Zürich

Mitgliedschaft

2021   Visarte Schweiz, Region Zürich