“KATHEDRALE IN HETTLINGEN” 2020 - 2021

Behausung für ein Paar in einer bestehenden Scheune, Hettlingen
Holzunterkonstruktion, Beton, Dreischichtplatten, 455x913x800cm
Zusammenarbeit mit HPP ARchitekten GmbH





Bei der ersten Besichtigung der Scheune waren wir fasziniert von der Einfachheit des Raumes, der Atmosphaäre und Lichtstimmung, die der einer Kirche sehr ähnlich war. Unsere Vorstellung war es eine Skulptur in dieses grosse Volumen der Scheune zu bauen die keine Veraänderung der Äusseren Hülle der Scheune mit sich traägt und das Überwältigende Gefühl in einer Kathedrale zu stehen transportiert. Dies wird erzeugt, indem das Licht aus einer entfernten Höhe in den Raum strömt. Die Öffnungen erlauben es den ganzen Tag das Wandern der Sonne zu beobachten. Der Blick richtet sich beim Betreten des Raumes in die Höhe, wo das Licht herkommt und auch das Kunstwerk thront. Ein Relief, dass aus dem Lichte heraus in den Raum greift und mit den Bewohnern lebt. Es sind blutrot glänzende Figuren zu erahnen die in diesem Licht tanzen. Damit der Raum als ein in sich plastisches Gefüge gelesen wird sind sämtliche Dreischichtplatten auf Gehrung geschnitten. Man ist in diesem Raum durch die Assoziation zur Kirche -in der Ruhe und Verbundenheit herrscht- mit Fragen rund um das Ursprüngliche und das Mensch sein konfrontiert.

Fotos Copyright: Silvano Pedrett Photography




ZUR WERKÜBERSICHT